Hamburger Senat setzt Abschiebungen von Roma fort

Heute früh um 7:00 Uhr haben die Hamburger Behörden den siebenjährigen Talibo Memetovic und seine Familie aus ihrem Wohnraum in Hamburg-Großborstel zum Flughafen gebracht und nach Serbien abgeschoben. Bürgermeister Scholz und sein SPD-Senat setzen damit ihr rassistisches Vorgehen gegen Roma trotz erheblichen Widerstands diverser Gruppen fort. Bereits am 26.10.2011 schoben sie eine Familie im Morgengrauen nach Serbien ab. Weiteren Hundert Roma in Hamburg drohen Scholz & Co. mit derselben Härte.

Dabei war es Innensenator Neumann und dem Rest der Hamburger Regierung heute Morgen offensichtlich egal, dass Herr Memetovic schwer krank ist und am 30.11. einen Arzttermin hat. Auch dass Talibo und seine 16-jährige Schwester Stana zur Schule gehen und sich in Hamburg gut eingelebt haben, spielte keine Rolle.

Dies zeigt, wie menschenverachtend die hansestädtische Politik gegenüber Menschen ohne deutschen Pass ist, egal welche der etablierteren Parteien gerade regieren darf. Auch unter einer SPD-Mehrheit wird einfach weiter abgeschoben. Zugleich macht es deutlich, wie verlogen die Forderung nach einer „Integration“ dieser Menschen in Hamburg ist, die immer wieder als Bedingung für ein Bleiberecht genannt wird.

Die Familie Memetovic erwartet in Serbien nun ein harter Winter in den völlig unzureichenden Hütten der Roma-Lager sowie vermutlich Diskriminierung, Ausgrenzung, eine mangelnde Gesundheitsversorgung und Gewalt, wie sie in den Staaten Ex-Jugoslawiens gegenüber Roma an der Tagesordnung ist.

Dass Roma aus Hamburg abgeschoben werden, halten wir vor allem angesichts der geschichtlichen Verantwortung Deutschlands aus dem Holocaust an den Roma während des Nationalsozialismus für unerträglich!

Das Café Exil fordert:

  • Eine Rückkehrerlaubnis für die Familie Memetovic und die am 26.10. abgeschobene Familie S., auf Kosten des Senats!
  • Ein bedingungsloses Bleiberecht für alle Roma in Hamburg und in anderen Bundesländern!

Globale Bewegungsfreiheit für alle!
No border, no nation!

Weitere Infos auf dem Blog http://www.alle-bleiben.info/ von in Deutschland lebenden Roma.

Café Exil

Hammer Straße 10
22041 Hamburg
Tel: 040 23 68 216 ou
040 88 23 86 82
Fax: 040 63 67 31 02
horaire d'ouverture:
lu, ma 8-14h
je 15:30-18h
ve: 9-13h seulement pour femmes
me: fermé