Infobus gestartet – Isolation durchbrechen!

Infobus gestartet! Kundgebung vor der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge.

Heute Mittag (Samstag, 26.09.) gegen 13:00 versammelten sich ca. 50 Menschen vor der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchlinge in der Sportallee 70 (Groß Borstel/ Hamburg Airport) zu einer Kundgebung. Anlass war der Start des Infobuses welcher ab kommenden Dienstag, vorerst einmal die Woche, in der Sportallee stehen wird um Flüchtlinge und Migrant_innen in ihren Kämpfen zu unterstützen.

Das Projekt, initiiert vom Cafè Exil und Flüchtlingsrat Hamburg sowie diversen Einzelpersonen, soll eine unabhängige Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen der Erstaufnahmeeinrichtung bieten und die von der Stadt Hamburg gewollte Isolation durchbrechen!

Nicht erst heute zeigte sich die dringende Notwendigkeit einer unabhängigen und solidarischen Anlaufstelle in der Sportallee, werden dort doch schon seit längerer Zeit Menschen isoliert, gedemütigt, ihrer Rechte beraubt und täglich dem Rassismus des Staates ausgesetzt!

Dem gilt es sich solidarisch und entschieden Entgegenzustellen!

Eine beliebte Praxis der Erstaufnahmeeinrichtung ist das sogenannte „älter machen“ bei minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen um ihnen den rechtlichen Schutz, der Minderjährigen zusteht, zu entziehen. Dies geschieht teilweise sogar ohne sie zu Gesicht zu bekommen.

Mit Hilfe des Infomobiles wollen wir beraten, weitervermitteln und gemeinsam mit den Flüchtlingen und MigrantInnen kämpfen!

Gegen Grenzen!
Gegen Staaten!
Für Bewegungsfreiheit!

Auch wenn die Behörden uns bislang einen Stellplatz verweigern, starten wir am kommenden Dienstag mit dem Infobus !

Wir fordern die sofortige Schliessung aller Ausländerbehörden und Lager!
Bewegungsfreiheit für Alle!
No Border – No Nation!

Solidarität mit den Kämpfenden in Pagani, in Calais und in allen anderen bisher ungehörten Orten!

Der Artikel wurde auch auf Indymedia gepostet.

Café Exil

Hammer Straße 10
22041 Hamburg
Tel: 040 23 68 216 or
040 88 23 86 82
Fax: 040 63 67 31 02
opening hours:
mo, tu 8-14h
th 15:30-18h
fr: 9-13h women only
we: closed