No Jail for Refugees! – Stop Deportation Camp in Eisenhüttenstadt 26.08.14- 01.09.14

Mobi

Ihr wollt eine Infoveranstaltung zu ZAST und Abschiebeknast in Eisenhüttenstadt, sowie zu dem Camp organisieren? Sagt uns bescheid!

Ihr wollt Infomaterail haben? Sagt uns wie viel und die Adresse des Infoladens oder Sozialen Zentrums eures Vertrauens und wir schicken euch was zu.

 

Für mehr Infos auf das Bild klicken!

no_deportation_camp_2014


Widerstand gegen die Eisenhüttenstädter Abschiebemaschinerie ist notwendig! Wir sind eine Gruppe von Refugees und solidarischen Menschen, die seit mehr als einem Jahr gegen den Abschiebeknast und die Isolation kämpfen. Wir kämpfen weiter für unser Recht zu Bleiben wo wir wollen, dahin zu gehen wo und wann wir wollen! Wir verlangen ein besseres Leben! Worin liegt die Notwendigkeit des Abschiebeknastes? Die Inhaftierten sind keine Täter_Innen und keine Verbrecher_Innen! Warum wird ihnen die Freiheit geraubt und kaum Möglichkeiten auf Rechtsschutz ermöglicht? Die Polizei und die Gerichte benutzen Gewalt gegen die Geflüchteten. Was haben sie getan, dass sie ständig kontrolliert und
eingeschüchtert werden? Sie sind nur als Menschen gekommen und brauchen wie alle Menschen ihre Freiheit!
Deshalb organisieren wir ein “Stop Deportation Camp”, um den Abschiebeknast zu schließen! Wir möchten der deutschen und europäischen Ausgrenzungspolitik, solidarische Perspektiven entgegensetzen. Wir möchten diesen Raum nutzen, um in Workshops, Diskussionen, Konzerten und vielen kreativen Aktionen aufzuklären, uns zu vernetzen, Perspektiven zu entwickeln und diese auch umzusetzen. Gemeinsam sind wir stark: Bringt euch ein! Organisiert Infoveranstaltungen! Seid kreativ!

Dem Camp wird eine fünftägige Radtour vom 21. bis 26.08. vorrausgehen, um in Lagern
in Brandenburg zu mobilisieren und auf die Situation von Geflüchteten aufmerksam machen.

Ob in Eisenhüttenstadt, Büren, Berlin-Grünau oder anderswo – Abschiebeknäste schließen!

Kontakt: mail [ät] stopdeportationcamp.org

Café Exil

Hammer Straße 10
22041 Hamburg
Tel: 040 23 68 216 oder
040 88 23 86 82
Fax: 040 63 67 31 02
Öffnungszeiten:
Mo, Di 8-14h
Do 15:30-18h
Fr: 9-13h nur für FRAUEN / women-only
Mi: geschlossen